179,99

nur 99,-
179,99

nur 99,-

Über 800 zufriedene Absolventinnen.

Warum Reparieren sich lohnt

pascal-muller-jyFynzFZ9-4-unsplash

Nachhaltig

Schluss mit Wegwerfgesellschaft! 
Viel zu häufig werfen wir großartige Kleidungsstücke wegen kleiner Mängel weg und kaufen einfach neue. Dabei lassen sich Löcher und Risse ganz einfach reparieren...
Unbenannt-1_Kopie

Spaß

Manchmal ist Sticken und Nähen nur ein Mittel zum Zweck, aber häufig macht es auch einfach Spaß. Egal ob du Kleidungsstücke voller Erinnerungen rettest oder einzigartige Unikate selbst erschaffst - es bleibt dir überlassen.
geld-sparen-durch-selbst-reparieren

Sparen

Reparieren, Sticken und Stopfen macht nicht nur eine Menge Spaß, sondern spart auch eine Menge Geld! Viele meiner Kundinnen haben im letzten Jahren schon weit über 900 Euro gespart.

Diese Inhalte warten auf dich

Modul 1: Grundlagen & Ausstattung

Wir beginnen bei den Basics: Welche Grundausstattung brauchst du? Wie erkennst du verschiedene Stoffe? Welches Garn solltest du wählen, was sind die Unterschiede und worauf solltest du beim Kauf achten? Wie wählst du die richtige Nadel aus? Wie vernähst du den Faden und wie spannst du Stoff richtig ein?

All diese Fragen und noch mehr beantworte ich dir in diesem Modul.

1_f8080619-dfbc-402b-a06e-66adc9b67151
Locher_zuziehen_1

Modul 2: Wenns mal schnell gehen muss...

In diesem Modul zeige ich dir die Grundlagen der Textilreparatur - im Prinzip ein Erste-Hilfe-Guide für kleine und große Löcher. Wie du in Sekundenschnelle Löcher zuziehst, Maschen sicherst und Rissen vorbeugst. Damit deine Kleidung länger hält und du noch lange Freude an deinen Lieblingsstücken hast.

Modul 3: Unsichtbar reparieren

Du willst deine Kleidung so ausbessern, dass sie wie neu aussieht? Kein Problem mit diesen Stopftechniken! Mit den Anleitungen aus diesem Modul, sehen deine kaputten Herzstücke nach der Reparatur genauso aus und fühlen sich genauso an, als hättest du sie gerade erst gekauft: Wirklich unsichtbares reparieren. Du findest Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu Swissdarning, Scotchdarning, Webstopfen und weiteren Stopftechniken.

3
4

Modul 4: Lebe dich aus!

Beschädigte Kleidungsstücke unsichtbar reparieren reicht dir nicht? Du möchtest einzigartige Unikate erschaffen, die so nur ein einziges Mal auf der Welt zu finden sind? Dann ist dieser Teil des Kurses genau das Richtige für dich! Hier zeige ich dir, wie jeder (auch ohne handwerkliches Geschick oder künstlerische Ader) tolle Motive, Schriftzüge und Motive sticken und übertragen kann. Es ist leichter als du denkst und macht unheimlich Spaß.

Bonus Modul: Spezielle Reparaturen und Pflege

Einige Kleidungsstücke benötigen besondere Vorsicht oder Techniken beim Reparieren. In diesen Videos lernst du, wie du empfindlichen Wollseide bearbeitest, Risse in Schals schließt sowie Schuhe und Jeansstoff reparierst. Außerdem bekommst du eine allgemeine Anleitung zur professionellen Textilpflege - damit deine Herzstücke länger geschmeidig bleiben und gar nicht erst kaputtgehen.

5

Was Teilnehmerinnen zum Kurs sagen

1_f75fd97f-8992-40a9-80ed-aded85a32777

Boah, ich freue mich gerade so, diese coole Fertigkeit entdeckt zu haben! So ne steile Lernkurve hatte ich bisher selten und bin ganz beseelt von diesen kleinen Erfolgen 😍


Der Kurs hat mich Handarbeitsmuffel dazu gebracht, das Sticken auszuprobieren. ❤️

- Ulrike

2

Karin

Ich hab bereits reingeschnuppert und bin jetzt schon soo begeistert! Dein Buch war schon der Knaller, aber als Anfängerin nochmals Videos, eingepackt in einer nachvollziehbaren Struktur mit so vielen hilfreichen Informationen ist nochmal ne ganz andere Sache.

3

Lynn

Ganz toller Kurs

Es ist alles dabei von A bis Z.

Alles wird super detailliert erklärt aber dennoch nicht zu viel erzählt.

Sehr zu empfehlen.

4_eeae7221-c51a-4361-8e41-af0e449f3e88

Anna

Meine Kleine hat heute auf der Kirmes ein Stofftier gewonnen, alles super - bis am Abend die Naht am Rücken offen war. Durch den Kurs voll selbstbewusst und inspiriert habe ich es für meine kleine easy cheesy repariert 🙌

5

Katrin

Ich möchte kurz Danke sagen. Durch den Kurs bin ich zum Reparieren/Sticken gekommen. Vorher hab ich kaputte Kleidung immer an meine Schwiegermutter gegeben - jetzt kann ich das selbst und sogar noch besser 🥳🥳🥳

FAQ - Oft gestellte Fragen

Brauche ich Vorerfahrung in dem Bereich?
Nein, auch komplette Anfänger können schnell erste Löcher stopfen und ihre Kleidung reparieren. Viele meiner Kundinnen haben vorher noch nie handwerklich oder künstlerisch gearbeitet und gestalten jetzt die tollsten Stücke.  Mit den ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen kannst du direkt loslegen und erlernst selbst fortgeschrittenere Techniken schnell - auch ganz ohne Erfahrung.
Was mache ich, wenn ich mal nicht weiterkomme?
Eine der Techniken gelingt dir nicht auf Anhieb? Kein Problem! Du kannst alle Inhalte und Lektionen genau in deinem Tempo bearbeiten, pausieren und noch einmal von vorne anschauen. Falls du einmal gar nicht weiterkommen solltest, kannst du mir jederzeit eine Nachricht schreiben und ich helfe dir gerne persönlich weiter.
Welches Equipment brauche ich, um loslegen zu können?
Equipment und Werkzeug können dir die Arbeit erleichtern, sind aber definitiv kein Muss. Du kannst in der Regel mit dem anfangen, was du bei Mutti oder Omi zuhause findest (Nadel, Faden und Schere). Falls du weder Nadel noch Faden zuhause hast, empfehle ich dir mein Starterset, um deine Reise zu nachhaltig schöner Kleidung bestens vorbereitet zu beginnen. 
Was ist alles neu in Version 3.0?

Die kurze Antwort: Knapp 7 Stunden Videomaterial und diverse Vorlagen/Motive

Die lange Antwort:

  • T-Shirt Reparaturen (Stopftechniken dort anwenden)
  • Alternative Reparaturen wie Sashiko, Cut Out und bemalen mit Stofffarbe
  • Jeansreparaturen: Gürtelschlaufen reparieren und ausgerissene Taschen
  • Sashiko Technik
  • Ausgefranste Stellen mit Vlieseline reparieren
  • Bündchen reparieren
  • Jeans webstopfen
  • Ausgedünnte Innenschenkeln Reparatur
  • Swissdarning Variante ohne Hilfsfäden
  • Duplicate Stitch Variante für quick and dirty Reparaturen
  • Cutout Reparatur an jeans
  • Fadenzieher reparieren
  • Wildlinge webstopfen
  • Bündchen Reparaturen
  • Knöpfe anbringen mit Stickerei
  • Sticken auf T-Shirts
  • Motive für Erwachsene mit Vorlagen
  • Neue Sashiko Vorlagen zum ausdrucken (nur für den Kurs)
  • Neue mini Motive (5 Minuten Motive)
  • Scotchdarning 2.0
Brauche ich den Kurs, wenn ich schon dein eBook schon gelesen habe?

Nicht zwingend. Der Kurs ist umfangreicher und umfasst alles was im eBook gezeigt wird (und seit dem neuen Update mit knapp 7 Stunden neuem Material natürlich noch mal deutlich mehr), aber es gibt auch viele Überschneidungen. Die Frage ist, mit welchen Anleitungen du am besten arbeiten kannst: Reichen dir bebilderte Vorlagen oder wünschst du dir Videos in denen die Schritte vorgemacht werden. Wenn letzteres der Fall ist, empfehle ich dir den Kurs zusätzlich zum Buch. Wenn du mit den Anleitungen aus dem Buch super arbeiten konntest und dich die neuen Inhalte nicht so interessieren, reicht das eBook.

Was passiert wenn ich den Kurs starte und merke, dass ich die Anleitungen nicht umsetzen kann?
Die Erfahrungen von mehr als 300 Absolventinnen haben gezeigt: Jeder kann reparieren, einzigartige Unikate zaubern und seine Herzstücke länger lieben. Wenn du einmal wirklich gar nicht vorankommen solltest, schauen wir noch einmal gemeinsam drüber. Wenn es auch dann noch nicht klappen sollte, kannst du dich in den ersten 14 Tagen bei mir melden und du bekommst den gesamten Kaufpreis erstattet. Das ist unsere 100% Zufriedenheitsgarantie.

Deine Lehrerin

Vera begleitet und inspiriert seit knapp fünf Jahren zehntausende Menschen dabei, ihre Kleidung zu reparieren, zu verzieren und damit zu einem nachhaltigeren Leben.  


"Ich bin der Meinung, dass jeder in der Lage ist, seine Herzstücke zu reparieren und einzigartige textile Kunstwerke zu kreieren - auch ohne handwerkliches Geschick oder Begabung. Als dreifache Mutter weiß ich, wie hektisch es manchmal zugehen kann. Sticken, stopfen und reparieren ist da ein hervorragender Ausgleich zum Alltagsstress und geht flotter als du denkst! Das schöne: Wenn es mal wirklich stressig werden sollte, kannst du deine Arbeit jederzeit beiseitelegen und flexibel später wieder aufnehmen - so wie es dir gerade passt."


Die gemeinsame Mission der "Reparieren ist Liebe"-Community? Weniger wegschmeißen, weniger billig neu kaufen und lieber nachhaltig und verantwortungsbewusst reparieren. 

Bildschirmfoto_2023-09-11_um_08
gestickte-rakete

Beginne jetzt deine Reise in ein nachhaltigeres Leben.

Reparieren ist Liebe... es ist leichter, als du denkst.